Archiv 2. Oberwenger Hofroas am 28.9.2014

Das war die Hofroas 2014

Wie wir bereits hier angekündigt hatten ist das versprochene herbstliche Schönwetter zeitgerecht am Sonntag zur 2. Oberwenger Hofroas eingetreten.

Das hat zu einen Ansturm von Gästen von überall her – 4000 scheinen nicht übertrieben geschätzt – geführt.

Unsere 13 Hofroas-Stationen haben alles gegeben! Nicht nur Essen und Trinken, die halten ja bekanntlich Leib und Seele zusammen, sondern auch ein tolles Rahmenprogramm und unsere Musik- und Tanzgruppen trugen dazu bei, dass nicht nur der Bauch zufriedengestellt wurde. Mit Hirn, Herz und fleißigen Händen trugen unsere Stationen bei, dass die Besucher diesen schönen Tag nicht so bald vergessen werden.

Tramhacken, Butter rühren, mit der Motorsäge schnitzen, Kutschen fahren, Spinnen am alten Spinnrad, Oldtimer Traktorfahrten auf uralten Geräten, Hogring brennen, Most pressen, Filzen, die Feuerwehr und die Firma Mark mit Abseilübungen und nicht zuletzt der „Pferdeflüsterer Weindi“ mit seinen Prachtpferden und der „Sonderfuhre Holz“ sorgten für Begeisterung unter unseren Besuchern.

Die Bezirksbauernkammer Kirchdorf rückte die „Bäuerliche Familie“ mit Aussagen und Bildern in den Mittelpunkt und regte damit zum Nachdenken und Gedankenaustausch an.

400 Tombolapreise, darunter die Superpreise: Urlaub am Bauernhof, Trachtendirndlkleider, Lederhosen, Blusen, Hemden, Schuhe etc. ließen die Herzen der Gewinner höher schlagen.

Sehr angetan waren als Besucher auch der Präsident der OÖ LK ÖR Ing. Franz Reisecker, der Bezirkshauptmann Dr. Goppold, die Bürgermeister von Spital/Pyhrn und Edlbach und viele mehr.

Sche woa‘s, guat woa‘ s!

Und nu was! In Zukunft wean de Gäst mehr und de Auto weniga.

Schaut’s wida voabei in zwoa Joahr!

Pressestimmen:


Bezirksrundschau:

Das Sonnenplatzerl machte seinem Namen alle Ehren

mehr>

 

tips:

Oberwenger Hofroas begeisterte die Besucher

mehr >

 

regionalinfo24:

Tolles Wetter und wahre Völkerwanderung bei der

2. Hofroas

mehr >

 

 

Die 2. Oberwenger Hofroas findet am Sonntag den 28.9.2014 bei jeder Witterung statt.

 

Die 2.Oberwenger Hofroas beginnt am Sonntag den 28. September 2014 bei der idyllischen Danschbacher Kapelle  um 10 Uhr mit einer Sonntagsmesse.

 

Anschließend startet die eigentliche Hofroas, eine Wanderung zu 13 interessanten Stationen mit einer Gesamtlänge von ca. 5,5 km. Es ist eine hervorragende Gelegenheit, auf jeden Hof die bäuerliche Arbeit und Handarbeit einst und heute zu erleben. Volkskunst und altes ländliches Handwerk runden das Angebot ab.

 

Für Kinder ist bei allen Stationen für den Zeitvertreib gesorgt. Wir bieten für die Kleinen eine eigene Betreuung an, wo von Basteln, Malen und Spielen alles geboten wird.

 

Spazieren oder walken sie von Station zu Station, entlang der gesamten Strecke erhalten Sie Folder mit dem Streckenplan. Bei fast allen Höfen werden Sie mit Musik empfangen, können einheimische Produkte verkosten und diese auch bei unserem Verkaufstand erwerben.

 

Kutschenfahrten und Oldtimer Traktoren, sowie eine „Fuchs & Henne“ –Spielausstellung und die Möglichkeit bei unserer Riesentombola wertvolle Preise zu gewinnen sind weitere Farbtupfen in unserem Programm.

 

Keine Parkgebühren (bitte lassen Sie sich von unseren Ordnungsdiensten einweisen), kein Eintritt, gratis Kinderprogramm, gratis Kostproben und vieles mehr garantieren einen unvergeßlichen Tag am schönen Sonnenplatzerl Oberweng.

 

Genaue Informationen entnehmen Sie bitte aus unseren Folder, der zum Download bereitsteht.

Hofroas_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 481.6 KB
Hofroas_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 494.9 KB

Teilnehmer

Wer hot uns a ghoifn

Fuchs und Henne Wettbewerb

 

Zurück

 

Hofroas 25.09.2016
Verband pyhrn pril