Archiv Oberwenger Sparklub Singerskogel 2017

Die Oberösterreichische Sparkasse und

der Sparclub Singerskogel

laden die Sparclubmitglieder am 20. Oktober zum Besuch der Aufführung der Roßleithner- und Windischgarstner Theatergruppe ein. Treffpunkt um 19.30 h bei der

Abendkasse im

Gasthof Segsschmied!

Am Sonntag den 19. März 2017, dem Josefitag, trafen sich um 14 h alt und jung zum Spielenachmittag des Sparclubs Singerskogel.

Bei Kuchen und Kaffee kam es zu Zimmereisstocktournieren, Bauernschnapserpartien, Römmelrunden, Looping Luis Spielen und manchen anderen Zeitvertreib.

Die anwesenden Clubmitglieder und Gäste haben sich gut unterhalten und gingen am Abend fröhlich nach Hause.

Faschingsschitag am 25. Februar 2017

Der Oberwenger Sparclub Singerskogel ist der Nachfolgeclub vom Sparclub Schrofler. Als die Familie Gösweiner vulgo Schrofler ihr gemütliches Gasthaus Ende 2011 schloss,  und auch die damalige Clubführung nicht mehr zur Verfügung stand, drohte einer oberwenger Institution für Geselligkeit das „Aus“!

Mit großer Unterstützung der Familie Kreutzhuber vulgo Singerskogler fanden die Sparclubmitglieder aber im Jahr 2012 wieder eine Heimstätte in der Jausenstation Singerskogel und eine neue Sparclubführung bemüht sich seit dem gesellige aber auch interessante Einzahlungsabende zu gestalten.

 

 

Was sollte ein Sparclub-Mitglied beachten?

 

  • Bei den ersten Einzahlungen erfolgt wieder die Mitgliedseinschreibung für das laufende Jahr, es werden € 1,50 pro Kopf und Nase fällig.
  • Die Einzahlungsbeträge sollten sich nicht unter € 5,-- bewegen, noch oben ist keine Grenze gesetzt.
  • Jedes Mitglied ist aufgefordert pro Jahr 2 kleine Sachpreise (Best) im Wert von € 5,-- oder mehr für die, wenn möglich, an den Einzahlungsabenden stattfindende Verlosung zu bringen.
  • Bleibt ein Mitglieder einer Einzahlung unentschuldigt fern, so wird eine Strafzahlung von € 1,50 fällig.
  • Im Rahmen der Auszahlung wird jeden Mitglied über 14 Jahren ein Betrag für das gemeinsame Essen abgezogen.

 

 

Ganz besonders bedanken wir uns bei der Sparkasse Oberösterreich, Filiale Spital am Pyhrn für die organisatorische und finanzielle Unterstützung

 

Zurück

 

Hofroas 25.09.2016
Verband pyhrn pril